Die Beschriftungsgeräte der Brother P-touch-Serie sind sehr beliebt und im privaten wie gewerblichen Bereich zu finden. Mit dem Modell Brother P-touch Cube Plus erhalten Sie einen zuverlässigen Helfer im Büro mit vielen nützlichen Funktionen.

Was steckt hinter dem Brother P-touch Cube Plus?

Zunächst präsentiert sich das Brother P-touch Cube Plus in einem attraktiven Kunststoffgehäuse mit abgerundeten Kanten. Mit diesem Drucker können Sie auf einfache Weise Beschriftungsbänder und Etiketten erstellen. Dank der kostenlosen Brother-Software für PC und MAC gelingt die Gestaltung dieser Etiketten besonders einfach.

Darüber hinaus können Sie auch über die Apps iPrint&Label und P-touch Design&Print von Android- und iOS-Endgeräten auf den Drucker zugreifen. Diesbezüglich ist das P-touch Cube Plus mit einer Bluetooth-Schnittstelle versehen. Vorteilhaft ist, dass Sie die Etiketten mit verschiedenen Schriftarten, Schriftgrößen, Bildern und sogar Barcodes bedrucken können.

Praktisches Add-in für Microsoft Office

Auf den meisten Büro-Rechnern ist Microsoft Office installiert. Speziell für das Brother P-touch Cube Plus erhalten Sie diesbezüglich ein Add-in, mit dem Sie direkt aus Word, Outlook oder Excel heraus auf den Etikettendrucker zugreifen können. Damit wird der Arbeitsablauf nochmals verbessert und vereinfacht. Zudem steht Ihnen eine Batch-Funktion zur Verfügung, mit der Sie in Excel oder als CSV-Datei gespeicherte Etiketten in einem Durchgang zeitsparend ausdrucken können.

Ein Etikettendrucker für alle Mitarbeiter

Dank der Apps von Brother haben Sie die Möglichkeit, mehrere Benutzer mit Ihrem Brother P-touch Cube Plus zu verbinden. Der Hauptnutzer muss sich dabei vorher noch nicht einmal abmelden. Sie können daher diesen Etikettendrucker sehr flexibel in Ihrem Betrieb oder auch in Ihrem HomeOffice einsetzen. Der Drucker tritt die Nachfolge des bewährten Brother P-touch Cube aus dem Jahr 2017 an. Mittlerweile wurden viele Funktionen überarbeitet und neue hinzugefügt.

Auch das mobile Drucken wird unterstützt. Im Gegensatz zum Vorgänger mit Batteriebetrieb besitzt das Brother P-touch Cube Plus nun einen leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku. Zudem lässt sich der Akku bequem über den USB-Port Ihres PCs aufladen. Ein zusätzliches Netzteil ist daher nicht erforderlich.

Was bietet das Brother P-touch Cube Plus noch?

Der Etikettendrucker besitzt die kompakten Abmessungen von 128 x 67 x 128 mm (B x T x H) und bringt lediglich 670 g auf die Waage. Als Etiketten werden die bewährten Brother TZE-Farbbänder benötigt, die in den Breiten zwischen 3,5 bis 24 mm erhältlich sind. Diese wisch- und wasserfesten Farbbänder sind auch für den Outdoorbereich konzipiert. Es können Etiketten in den Längen zwischen 25,4 bis 500 mm gedruckt werden. Der Drucker nutzt hierbei das Thermotransfer-Druckverfahren.

Das Brother P-touch Cube Plus bietet Ihnen eine Standardauflösung von 180 dpi sowie eine höhere Druckauflösung von 360 x 180 dpi. Es können bis zu 20 mm Farbband pro Sekunde gedruckt werden. Um das Band von der Farbbandrolle zu trennen, ist der Etikettendrucker mit einem integrierten Schneidmesser ausgestattet. Damit lassen sich die Etiketten auf die gewünschte Länge zurechtschneiden.

Was erhalten Sie im Lieferumfang?

Nach dem Auspacken finden Sie neben dem Beschriftungsgerät noch eine Farbbandkassette mit einem 24 mm breiten TZE-Farbband Schwarz auf Weiß, welches eine Gesamtlänge von 4 m besitzt. Ebenso sind im Lieferumfang ein USB-Kabel und eine ausführliche Bedienungsanleitung enthalten.

Das Anfang Juni 2018 vorgestellte Druckermodell ist ab sofort im Handel erhältlich.

Weitere Informationen

Quellen

Der Cube Plus von Brother

Bilder © Brother / Brother.de

Markus
Jetzt Folgen