Anfang September 2018 hat der bekannte Druckerhersteller Canon seine zwei neuen Großformatdrucker-Modelle Océ ColorWave 3500 und 3700 vorgestellt. Diese Drucker sind ideal für die Bereiche Architektur, Design, Fertigung und Konstruktion konzipiert. Auch großformatige Werbedrucke können damit problemlos und in herausragender Qualität erstellt werden. Die Modelle richten sich an Unternehmen, die auf eine breite Anwendungspalette zurückgreifen möchten. Von feinsten Detailzeichnungen bis vollfarbigen Ausdrucken sowie für Poster und Roll-Up-Banner können diese Drucker verwendet werden.

Was bieten die Modelle Océ ColorWave 3500 und 3700?

Zunächst gehört die niederländische Océ N. V. zu den führenden Digitaldruck- und Dokumentenmanagement-Unternehmen. Das ursprünglich 1877 gegründete Unternehmen zählt seit 2010 zum Canon-Imperium. Die neuen Océ ColorWave-Modelle erreichen eine überragende Farbqualität, die dank Océ CrystalPoint-Technologie gewährleistet wird. Diese seit 10 Jahren bewährte Technik stellt eine interessante Kombination aus Tintenstrahl- und Tonerdrucktechnologie dar. Für den Ausdruck verwendet das jeweilige Druckwerk Océ TonerPearls. Hierbei handelt es sich um ein besonderes Tonergel, welches erhitzt wird und dann auf dem Trägermaterial kristallisiert. Bereits mehr als 10.000 Drucksysteme hat Canon mit dieser Drucktechnik bereits installiert. Der größte Vorteil von Océ CrystalPoint ist, dass die hergestellten Ausdrucke sofort trocken sind und mühelos weiterverarbeitet werden können. Sie lassen sich somit nach dem Druck sofort falten und stapeln.

Die Farben sind überaus kratzfest und bieten eine hohe Haftung auf nahezu allen Medien. Feinste Linien laufen auf Papier ebenso wenig ineinander, wie großformatige Vollfarbdrucke. Interessant ist, dass diese TonerPearls wasserfest und damit auch für den Außeneinsatz geeignet sind. Neben der Océ CrystalPoint-Technologie mit TonerPearls nutzen die beiden neuen Großformatdrucker auch noch die innovative Océ PAINT-Technik. Dahinter verbirgt sich die Bezeichnung für Piezo Acoustic Integrated Nozzle Technology, mit der eventuelle Düsenfehlfunktionen während des Betriebes korrigiert werden. Damit wird immer eine konstante und sehr hohe Druckqualität gewährleistet.

Die Ausstattung der Océ ColorWave 3500 und 3700

Der ColorWave 3500 bietet eine Medienkapazität von vier Rollen. Sie können individuell zwischen den Medien wechseln und erhöhen damit auch gleich die Produktion. Der ColorWave 3700 kann bis zu sechs Rollen verarbeiten. Dank Océ MediaSense-Technologie lassen sich die unterschiedlichsten Medienstärken nutzen. Selbst 0,8 mm starke Pappe kann hiermit bedruckt werden. Beide Drucker sind mit der Océ ClearConnect-Software ausgestattet. Diese kann auch komplexe Druckaufträge mühelos verwalten und sorgt mit einer intuitiven Bedienoberfläche für eine einfache Handhabung.

Eine automatische Druckvorschau ist ebenfalls mit an Bord. Diese nennt sich Océ Publisher Select und vermeidet Fehldrucke. Eine nützliche Hilfe stellt der Océ Print Assistant dar, der Ihnen immer den richtigen Druckmodus vorschlägt. Somit erkennt der jeweilige Drucker von selbst, welche Mediengröße und –art er verwenden muss. Sehr beliebt ist außerdem die Océ Folder Express bzw. Folder Professional-Lösung, die zusammen mit der Stacker-Select-Technik eine integrierte Falt- und Ablagemöglichkeit bietet. Da diese Technologie in den Druckern bereits verbaut ist, werden zusätzliche Endverarbeitungsmodule überflüssig. Gerade bei beengten Platzverhältnissen in den Büros macht sich dieser Vorteil schnell positiv bemerkbar. CAD-Zeichnungen und andere Konstruktionen, aber auch herkömmliche Dokumente können diese Drucker mit hoher Qualität produzieren, sodass sie eine interessante Alternative zu den herkömmlichen Großformatdruckern darstellen.

Die beiden Drucker sind ab dem dritten Quartal 2018 im Handel erhältlich.

Weitere Informationen

Quellen

Jetzt Folgen

Markus

Mein Name ist Markus und ich bin einer von vielen fleißigen Mitarbeitern bei TonerPartner. Seit einiger Zeit schreibe ich für den Blog und wünsche Ihnen viel Vergnügen mit den Beiträgen. Natürlich freue ich mich über Anregungen, Kritik, Lob, Ergänzungsvorschläge und Weiterempfehlungen.
Markus
Jetzt Folgen