Die japanische Konica Minolta Holdings Inc. mit Sitz in Marunouchi gehörte einst zum drittgrößten Kamerahersteller. Nach dem Rückzug aus der Fotobranche hat sich das Unternehmen unter anderem auf funktionale Büro-Drucker, Kopier- und Faxsysteme sowie Scanner spezialisiert. Neben erstklassigen Laserdruckwerken ist Konica Minolta aber auch im Industriebereich mit hochwertigen Produktionsdruckmaschinen vertreten.

Ende November 2017 hat der Konzern die Erweiterung seines neuen Industriedruck-Produktportfolios mit dem Modell MGI JETvarnish 3D Evolution bekanntgegeben.

Um was handelt es sich beim MGI JETvarnish 3D Evolution?

MGI ist ein strategischer Partner von Konica Minolta und hat das System JETvarnish 3D Evolution entwickelt. Dieses ist für die Druckgrößen B2 bis B1 erhältlich. Dieses Produktionsdrucksystem überzeugt mit einem hohen Seitendurchsatz. So können in einer Stunde bis zu 4.065 B2-Bögen erstellt werden. Neben einer hervorragenden Registerhaltigkeit können in nur einem Durchsatz kostengünstige Ausdrucke mit 2D- bzw. 3D-Effekt hergestellt werden. Dabei lassen sich Lackschichten bis zu einer Stärke von 232 μm verwenden. Mit diesem Produktionssystem erreichen die Ausdrucke dank UV-Spotlackierung eine bessere Haptik und auch attraktivere Optik.

Wofür wird MGI JETvarnish 3D Evolution eingesetzt?

Das modular aufgebaute Produktionssystem ist für sehr hohe Durchsatzzahlen gedacht. Damit können Sie Verpackungsmaterialien, Postern, Broschüren, Buchdecken, Fotobüchern, Flyern, Zeitschriften bis hin zu Visiten- und Grußkarten den letzten Schliff verleihen. Die JV3D Evolution Technik bilden eine echte Bereicherung für Druckdienstleister, die mit Toner-, Inkjet- und Offsetdrucksystemen arbeiten.

Im Grunde handelt es sich um ein Veredelungssystem. Dank JETvarnish 3D Evolution lassen sich nahezu alle Offset- und Digitaldrucke mit einer Spotlackierung versehen. Dabei treten insbesondere die 3D-Effekte besonders in den Vordergrund und erreichen ein attraktives Finish. Da dieses System modular aufgebaut ist, können weitere Endverarbeitungsgeräte eingefügt werden. Sehr beliebt ist das Inline-Modul mit Heißfolienprägung. Damit lassen sich zusätzliche Effekte kreieren.

Was spricht noch für MGI JETvarnish 3D Evolution?

Auch Konica Minolta ist von diesem Verfahren begeistert. Hier wird herausgestellt, dass JV3D Evolution einen echten Mehrwert in der professionellen und industriellen Drucktechnik darstellt. Digital- und Offsetdruckdienstleister können mit diesem Digitaldruckverfahren wesentlich attraktivere Druckergebnisse erstellen und somit auch den Endkunden ein Produkt mit Mehrwert bieten. Diese Druckerzeugnisse mit 2D- und 3D-Effekt erreichen eine höhere Aufmerksamkeit.

In Deutschland war der Dienstleister druckpartner Druck- und Medienhaus GmbH einer der ersten Nutzer dieses Druckverfahrens mit UV-Spotlackierung und Folierung. Ursprünglich wurde das Unternehmen 1975 als Buch- und Offsetdruckerei gegründet. Heute stellt es einen Komplettdienstleister mit rund 120 Mitarbeitern dar, welches bekannte Industrie- und Werbekunden betreut.

Schon immer hat druckpartner großen Wert auf hervorragende Servicleistungen gelegt. Dabei kommen innovative Techniken zum Einsatz, die den Arbeitsalltag nicht nur erleichtern, sondern auch erstklassige Druckerzeugnisse liefern können. Das Unternehmen hat sich für JV3D Evolution von Konica Minolta entschieden und konnte damit neue Geschäftsmöglichkeiten erschließen. Nicht nur die UV-Spotlackierung, sondern auch die Heißfolienprägung kommt bei den Kunden gut an. Ohne MGI JETvarnish 3D Evolution war diese Veredelungsart viel zu kostspielig zu realisieren.

Durchweg erreicht das JV3D Evolution eine sehr hohe Produktionsgeschwindigkeit, was letztlich auch zu einer enormen Zeitersparnis führt. Wie der Dienstleister druckpartner darlegt, ist er nicht mehr auf externe Dienstleister angewiesen und kann mit diesem Produktionssystem sämtliche Aufgaben in einem Durchgang erledigen. Sämtliche Projekte können vor Ort direkt abgewickelt werden. Insoweit sorgt das Konica Minolta MGI JETvarnish 3D Evolution System unter anderem auch für Wettbewerbsvorteile.

Weitere Informationen

Quellen

  • MGI 3D Evolution
  • Bilder © Konica Minolta / konicaminolta.eu / www.konicaminolta-images.eu
Jetzt Folgen

Markus

Mein Name ist Markus und ich bin einer von vielen fleißigen Mitarbeitern bei TonerPartner. Seit einiger Zeit schreibe ich für den Blog und wünsche Ihnen viel Vergnügen mit den Beiträgen. Natürlich freue ich mich über Anregungen, Kritik, Lob, Ergänzungsvorschläge und Weiterempfehlungen.
Markus
Jetzt Folgen