Die beliebte WordForce-Serie erfreut sich mittlerweile großer Beliebtheit, zumal diese einen weiten Bereich im privaten bis hin zum gewerblichen Einsatz abdeckt. Ende Januar 2017 hat Epson das neue Modell WorkForce Pro WF-C869RDTWF vorgestellt. Dieser RIPS-Drucker steht für eine weitreichende Kostensenkung und gleichzeitig für eine enorme Produktivitätssteigerung.

Der neue Epson WorkForce Pro WF-C869RDTWF Drucker

Beim WorkForce Pro WF-C869RDTWF handelt es sich um einen modernen DIN A3 Business-Inkjet-Drucker, der vier Funktionen vereint. Mit diesem Gerät kann der Anwender sowohl in Schwarzweiß als auch in Farbe drucken, scannen, fotokopieren und faxen. Besonders erwähnenswert ist, dass sich mit diesem Multifunktionsdrucker die Stromkosten um bis zu 95 % senken lassen. Ebenso sollen damit Druckabfälle um bis zu 99 % vermieden werden.

Der neue Epson WorkForce Pro WF-C869RDTWF erreicht eine Druckreichweite von bis zu 84.000 Seiten. Er vermindert mögliche Ausfallzeiten durch leere Kartuschen um bis zu 94 %. Ein Aufheizen, wie bei einem Laserdrucker, ist hier nicht mehr erforderlich. So kann der WorkForce Pro WF-C869RDTWF wesentlich schneller drucken als vergleichbare Laser-Modelle.

Einfache Bedienung und bewährte Drucktechnik

Der Drucker besitzt ein smartphone-ähnliches Touchscreen-Display, welches eine intuitive Bedienung erlaubt. Mithilfe der bewährten PrecisionCore-Druckkopftechnologie können nicht nur herkömmliche Papiere bedruckt werden, sondern auch glänzende Materialien, Recyclingpapier, Umschläge und sogar Etiketten.

Administratoren können den neuen Drucker problemlos in die bestehende Druckerflotte im Unternehmen einbinden. Hierfür bietet Epson seine Print-Admin-Oberfläche an, die auch einfach über ein Web-Interface bedient werden kann. Ein leistungsstarkes Dokumentenmanagement-System lässt sich dagegen mit der Software Epson Document Capture Pro aufbauen. Darüber hinaus unterstützt der WorkForce Pro WF-C869RDTWF Wi-Fi-Direct sowie NFC für die einfache Einbindung mobiler Geräte.

Highlights des Epson WorkForce Pro WF-C869RDTWF

Die Reichweite in Schwarzweiß liegt beim WorkForce Pro WF-C869RDTWF bei 86.000 Seiten; in Farbe können immerhin 84.000 Seiten gedruckt werden. Dabei erreicht das Modell eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 35 Seiten in der Minute. Neben einem automatischen Einzug oberhalb der Scannerklappe für das Faxgerät unterstützt der Drucker auch den doppelseitigen Druck.

Die maximale Papierkapazität liegt bei 1.835 Blatt und ist somit für eine Büroumgebung ausreichend dimensioniert. Epson Connect wird ebenso unterstützt wie Ethernet, Wi-Fi-Direct und NFC. Mit dem WorkForce Pro WF-C869RDTWF kann der Nutzer über Ethernet direkt auf Netzwerkverzeichnisse zugreifen, ohne dass hierfür ein PC benötigt wird.

Als Druckersprachen werden PDL, Advanced PCL 5 und 6 sowie PostScript unterstützt. Selbstverständlich kann der Drucker aber auch über ein herkömmliches USB-Kabel mit dem PC verbunden werden. Die Bedienung über das große Touchscreen-Bedienfeld ist nahezu selbsterklärend. Nicht unerwähnt bleiben soll, dass der Epson WorkForce Pro WF-C869RDTWF ENERGY-STAR-zertifiziert ist.

Erhältlich ist der neue Epson WorkForce Pro WF-C869RDTWF ab März 2017.

Verbrauchsmaterialien:

Für einen einwandfreien Betrieb setzt Epson auf seine hochwertigen Tintenpatronen der T-Serie.

Zur Auswahl stehen hier die Patronen:

  • T9731 BK für die Druckfarbe schwarz,
  • T9734 Y für die Druckfarbe gelb,
  • T9733 M für die Druckfarbe magenta und
  • T9732 C für die Druckfarbe cyan.

Weiteres von Epson

Quellen

Jetzt Folgen

Markus

Mein Name ist Markus und ich bin einer von vielen fleißigen Mitarbeitern bei TonerPartner. Seit einiger Zeit schreibe ich für den Blog und wünsche Ihnen viel Vergnügen mit den Beiträgen. Natürlich freue ich mich über Anregungen, Kritik, Lob, Ergänzungsvorschläge und Weiterempfehlungen.
Markus
Jetzt Folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.