In bestimmten Tätigkeitsbereichen kommt es auf eine sehr hohe Farbechtheit an. Mit herkömmlichen Druckern kann es hier zu enormen Unterschieden kommen. Mit dem SureColor SC-P5000 stellt Epson seinen neuen DIN A2+ Drucker vor, der bis zu 17 Zoll große Medien erstellen kann. Dabei setzt Epson auf seine HDX Tintensets mit den Zusatzfarben Violett bzw. LLK, sodass damit bis zu 99 % der sogenannten Pantone Solid Coated Farben reproduziert werden können.

Was zeichnet den neuen Epson SureColor SC-P5000 Farbdrucker aus?

Der stylische SureColor SC-P5000 ist die ideale Lösung für Druckdienstleister, wie Fotografen, Designer, Künstler sowie Werbe- und Verpackungsbereiche. Denn bei diesen Berufsfeldern kommt es immer auf eine präzise Farbreproduktion an. Mit der Violett-Variante können zum Beispiel besonders gut Logos oder Verpackungsaufdrucke erstellt werden. Fotografen bevorzugen dagegen die LLK-Variante, mit der eindrucksvolle Kunstdrucke wiedergegeben werden können. Bis zu einer Größe von DIN A2+ können eine Vielzahl von Medien genutzt werden.

Nicht unerwähnt bleiben soll aber auch, dass der Epson SureColor SC-P5000 sich durch ein einfaches Handling und eine hohe Zuverlässigkeit auszeichnet. Hervorzuheben ist der wartungsarme Betrieb und als Highlight die neue Haube mit gegen den Tintennebel abgekapselten Dichtungen. Dadurch können die Ausdrucke noch präziser erfolgen. Der Epson SureColor SC-P5000 verfügt über einen automatischen Düsentest und eine automatische Reinigung.

In Bezug auf die Druckqualität ist der neue Epson PrecisionCore-Druckkopf erwähnenswert, der mit der UltraChrome HDX-Tinte bis zu 3,5 pl kleine Tintentropfen erzeugen kann. Neben einer hohen Druckqualität überzeugen die Ausdrucke auch aufgrund ihrer langen Haltbarkeit. Wie bereits zuvor erwähnt, ist die HDX-Tinte wahlweise in der Violett- oder LLK-Variante erhältlich. Das neue Gelb wird dabei mit einer besonders hohen Pigmentdichte angeboten.

Die technischen Besonderheiten des SureColor SC-P5000

Beim Epson SureColor SC-P5000 handelt es sich um einen Tintenstrahdrucker, der auf insgesamt elf 200 ml Tintenbehälter zurückgreifen kann. Mit der Violett-Variante können anspruchsvolle Proof-Aufgaben erledigt werden, mit der LLK-Variante Foto- und FineArt-Aufgaben.

Trotz der Mediengröße bis DIN A2+ zeichnet sich der Drucker durch sehr kompakte und flache Abmessungen aus. Die Druckauflösung erreicht bis zu 2.880 x 1.440 dpi. Neben der automatischen Reinigung werden die Farben über einen sogenannten Ink Mark Sensor (IMS) regelmäßig neu kalibriert. Fehldrucke können durch einen automatischen Düsentest vermieden werden.

Eine neue Haube mit verbesserten Dichtungen verhindern zusätzliche Qualitätseinbußen durch einen möglichen Tintennebel. Der Epson SureColor SC-P5000 druckt primär über seine Papierkassette, kann aber auch von der Rolle drucken. Die Bedienung erfolgt über das Bedienfeld mit dem 6,8 cm großen LC-Display.

Erhältliche Verbrauchsmaterialien

Für den Epson SureColor SC-P5000 werden nachfolgende 200 ml Ink-Cartridges angeboten:

  • Green Ink – T913B,
  • Orange Ink – T913A,
  • Light Light Black Ink – T9139,
  • Matte Black Ink – T9138,
  • Light Black Ink – T9137,
  • Vivid Light Magenta Ink – T9136,
  • Light Cyan Ink – T9135,
  • Yellow Ink – T9134,
  • Vivid Magenta Ink – T9133,
  • Cyan Ink – T9132,
  • Photo Black Ink – T9131.

Darüber hinaus gibt es noch einen speziellen Wartungstank und ein gesondertes Wartungskit. Diese Produkte können hier bald zu günstigen Preisen bestellt werden.

Weiteres von Epson

Quellen

Jetzt Folgen

Markus

Mein Name ist Markus und ich bin einer von vielen fleißigen Mitarbeitern bei TonerPartner. Seit einiger Zeit schreibe ich für den Blog und wünsche Ihnen viel Vergnügen mit den Beiträgen. Natürlich freue ich mich über Anregungen, Kritik, Lob, Ergänzungsvorschläge und Weiterempfehlungen.
Markus
Jetzt Folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.