Der bekannte Druckerhersteller Brother hat im Juni 2018 seinen neuen, innovativen Farb-Etikettendrucker Brother VC-500W vorgestellt. Zu den Besonderheiten gehört, dass dieser Drucker dank der ZINK-Drucktechnologie ohne besondere Tintenpatronen auskommt. Dieser Drucker richtet sich sowohl an Veranstalter für ihr Besuchermanagement, für den Büroeinsatz als auch für den Einsatz daheim.

Was steckt hinter dem Brother VC-500W?

Die ZINK Zero Ink Technologie sorgt für einen beeindruckenden und gestochen scharfen Etikettendruck in Farbe. Möglich wird dies durch das verwendete ZINK-Spezialpapier, welches winzig kleine Farbpigmente enthält, die erst durch Erwärmung aktiviert werden. Im Ergebnis erhalten Sie einen perfekten und vollflächigen Farbausdruck. Dieses Papier wird auf 5 m langen Endlosrollen geliefert, sodass Sie damit bis zu 40 cm lange Etiketten bedrucken können. Diese Rollen sind in den Breiten 9, 12, 19,25 und 50 mm verfügbar.

Die farbigen Ausdrucke lassen sich vielseitig für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke nutzen. Vorteilhaft ist, dass die Etiketten sofort ins Auge stechen. Von daher eignen sie sich besonders gut im Gesundheitssektor oder bei der Gefahrenabwehr. Aber auch für die Beschriftung von Ablagesystemen lassen sich diese nutzen.

Im Lieferumfang des Druckers befindet sich auch die bewährte P-touch Editor-Software. Damit können Sie Ihre Etiketten bequem auf dem PC erstellen. Diese werden dann entweder über das USB-Kabel oder per Wifi an den Drucker übersandt. Interessant ist, dass es auch eine kostenfreie Brother App Colour Label Editor für die Smartphone-Betriebssysteme Android und iOS gibt. Sie können daher auch von unterwegs mit Ihrem Smartphone die Etiketten erstellen und dann per Wifi an den Drucker übermitteln.

Die Etiketten können individuell mit Texten, Grafiken und Fotos versehen werden. Mithilfe einer Stempelfunktion können Sie Texte und Grafiken auch wiederholt setzen und ersparen sich hierdurch Bearbeitungszeit.

Die Spezifikationen des neuen Brother VC-500W

Optisch präsentiert sich der VC-500W in einem kleinen rechteckigen Design mit weiß-schwarzer Gehäusefarbe. Dieser Drucker erreicht eine Druckauflösung von 313 dpi und kommt auf eine Druckgeschwindigkeit von 8 mm in der Sekunde. Ein besonderes Highlight stellt die integrierte Schneidevorrichtung dar. Diese können Sie zwar manuell betätigen, jedoch lässt sich dies auch über eine einfache Wischbewegung über das obere Gehäuse realisieren. Hier ist ein spezieller Wischsensor integriert. Damit gelingt das korrekte Zuschneiden Ihrer Etiketten wesentlich effizienter.

Wie bereits erwähnt, lässt sich der Brother VC-500W per USB oder WLAN betreiben. Dabei werden alle aktuellen Windows- und MacOS-Betriebssysteme unterstützt. Eine mobile Drucklösung per App ist ebenfalls vorhanden. Über die App erhalten Sie auch gleich die Mitteilung über den Verbrauchsstatus der eingelegten Etikettenrolle. Sie sind dann in der Lage, den Verbrauch besser zu kalkulieren und sich rechtzeitig mit neuen Etiketten zu versorgen. Der kleine Farb-Etikettendrucker besitzt die Abmessungen von 113 x 116 x 96 mm (B x T x H) und wiegt rund 660 g.

Das Druckverfahren entspricht dem Thermodirektdruck auf Spezialmedien, sodass weitere Verbrauchsmaterialien nicht in Betracht kommen. Das Spezialpapier ist bereits mit den entsprechenden Farbpartikeln versehen, die jedoch erst nach der Erhitzung durch das Druckwerk des Druckers sichtbar werden. Als Stromversorgung benötigen diese Drucker einen passenden Netzadapter. Ein Batteriebetrieb ist nicht vorgesehen.

Die verwendeten Etikettenrollen stammen nicht selbst von Brother, sondern von der ZINK Holding LLC, die in Billerica im amerikanischen Massachusetts ansässig ist. Mit diesem Spezial-Etikettenpapier lassen sich wischfeste und brillante Farbausdrucke erstellen.

Der Brother VC-500W stellt eine interessante Alternative zu den herkömmlichen Etikettendruckern von Brother dar. Anstelle der ansonst bewährten TZE-Farbbänder bieten die breiteren ZINK Zero Ink Etikettenrollen eine sehr flexible Einsatzmöglichkeit und auch mehr Platz zum Beschriften.

Weitere Informationen

Quellen

ZINK Zero Etikettendrucker von Brother

Bilder © Brother / Brother.de

Jetzt Folgen

Markus

Mein Name ist Markus und ich bin einer von vielen fleißigen Mitarbeitern bei TonerPartner. Seit einiger Zeit schreibe ich für den Blog und wünsche Ihnen viel Vergnügen mit den Beiträgen. Natürlich freue ich mich über Anregungen, Kritik, Lob, Ergänzungsvorschläge und Weiterempfehlungen.
Markus
Jetzt Folgen